Welches Waschmittel kommt in welche Einspülkammer in der Waschmaschine?

Einspülkammern von Waschmaschinen unterscheiden

Person füllt Waschmittel in die Einspülkammer der Waschmaschine ein

 

Welches Waschmittel kommt in welche Einspülkammer in der Waschmaschine?

Genau wie beim Tanken, solltet ihr auch beim Waschen das richtige Mittel in das richtige Fach füllen. Oder habt ihr schon mal versucht mit Scheibenwischwasser im Tank zu fahren?

Eins, zwei oder drei?

In der Regel gibt es drei Fächer im Einspülkasten eurer Waschmaschine. Jede ist mit einem Symbol oder einem Wort versehen. Leider gibt es keine einheitliche Kennzeichnung. Bevor ihr also Roulette spielt, schaut in der Betriebsanweisung eures Gerätes (oft online verfügbar) nach oder kontaktiert den Hersteller.

 

Die meisten Hersteller halten sich an folgende Codierungen:

  • Die Zahl eins in arabischer (1) oder römischer (I) Schreibweise weist auf die Kammer hin, in der das Waschmittel für die Vorwäsche eingefüllt wird.
  • Die Zahl zwei in arabischer (2) oder römischer (II) Schreibweise weist auf die Kammer hin, in der das Waschmittel für die Hauptwäsche (Voll-, Color-, Feinwaschmittel u. s. w.) eingefüllt wird.
  • Die Zahl drei in arabischer (3) oder römischer (III) Schreibweise und auch die „Blume“ weist auf die Kammer hin, in der das Waschmittel für die Wäschenachbehandlung (z.B. Weichspüler, Hygienereiniger u. s. w.) eingefüllt wird.

In den meisten Fällen ist eine Vorwäsche nicht nötig und das Fach bleibt leer. Bei stark verschmutzten Textilien und Sportkleidung kann die Vorwäsche sinnvoll sein.

Zurück